Cannabis: Potenzial und Risiken (CaPRis)

28. November 2017 | Kategorie: Nachrichten zur MS

Eine Meldung des Bundesministerium für Gesundheit

Der aktuelle Forschungsstand zum Thema Cannabis wurde durch eine wissenschaftliche Analyse von in den letzten zehn Jahren publizierten Daten erhoben. Die Risiken des Konsums zu Rauschzwecken werden erneut bestätigt. Besonders schädlich ist der Konsum in der frühen Jugend. Im Bereich der medizinischen Anwendung von Cannabisarzneimitteln wurde vor allem deutlich, dass der Forschungsstand noch sehr uneinheitlich ist. Aufgrund der begrenzten Datenlage kann zu vielen Krankheitsbildern noch keine Aussage zur Wirksamkeit gemacht werden. Hier sind weitere Studien notwendig.

Einzelheiten ergeben sich auch aus dem Bericht: „Cannabis – Potential und Risiko – Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme“ (PDF-Datei, 478 Seiten), der zum Download zur Verfügung steht.

KURZBERICHTThema Cannabis: Potential und Risiken. Eine wissenschaftliche Analyse (CaPRis)

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit

Autor / online gestellt von: CWF

Hinweis:


Die Vielzahl der MS-Medikamente macht es Betroffenen schwer, den Überblick über die infrage kommenden Medikamente zu erlangen. Daher heißt das Editorial auch überspitzt: Blicken Sie noch durch? – Eine Hilfe für MS-Patienten

Diese Website soll Ihnen behilflich sein, sich einen möglichst vollständigen Durchblick zu verschaffen!

Multiple-sklerose.com richtet sich in erster Linie an Patienten und ihre Angehörige.

Keinesfalls stellt diese Website einen medizinischen Rat oder eine Therapie-Empfehlung dar! Als Apotheker möchte ich die ärztliche Verschreibung bereichern und ergänzen. Generell kommt der Apotheker dem Informationsbedürfnis des Patienten gerne nach. Die Information kann in der Apotheke erfolgen, oder aber auch – wie hier – im Internet.

 

Zum Anfang