Alltag mit MS

Vitamin-D-Substitution bei Patienten mit Multipler Sklerose

9. April 2019

Evidenz und praktische Empfehlungen Zeitschrift: NeuroTransmitter, Ausgabe 10/2018 Autor: Prof. Dr. med. Wolfgang Freund Der Einfluss von Vitamin D auf die Schubrate der Multiplen Sklerose und eventuell auf das psychische Befinden der Patienten beschäftigt uns in vielen Gesprächen. Natürliche Heilmittel und speziell Vitamine genießen ein hohes Ansehen, und der Wunsch nach nebenwirkungsfreier Hilfe ist verständlich.

[weiterlesen …]



Deutscher Journalistenpreis Neurologie 2019:

27. März 2019

Einreichungsfrist bis zum 22. Mai verlängert 27.03.19 –Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) zeichnet mit dem Deutschen Journalistenpreis Neurologie 2019 herausragende journalistische Beiträge zu neurologischen Themen aus. Bewerbungen für den mit insgesamt 5.000 EUR dotierten Preis können bis zum 22. Mai 2019 eingereicht werden. Neurologische Erkrankungen stellen zunehmend eine Herausforderung dar, nicht nur medizinisch, sondern

[weiterlesen …]



13. MS Informationstag

18. März 2019

Multiple Sklerose Tag: Patienten Informationsveranstaltung Datum: 23.03.2019 Uhrzeit: 09:30 – 14:00 Ort: Max-Planck-Institut für Psychiatrie Raum: Hörsaal Gastgeber: Prof. Dr. Dr. Martin E. Keck / Dr. Matthias Knop / Dr. Sandra Nischwitz MS Informationstag für Patienten, Angehörige und Interessierte. Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige und Interessierte, wir freuen uns, Sie dieses Jahr am Samstag,

[weiterlesen …]



EMA – Europäische Arzneimittel-Agentur

13. März 2019

Umzug erfolgreich stattgefunden Die für die Beurteilung und Überwachung von Arzneimitteln zuständige Agentur der Europäischen Union operiert seit dem 13. März 2019 von Amsterdam aus. Bisher hatte die Agentur ihren Sitz in London. Bedingt durch den Brexit war jedoch eine Verlagerung des Sitzes notwendig, da Großbritannien kein Mitglied der EU bleiben wird. Im November 2017

[weiterlesen …]



Welt MS Tag 2019

19. Februar 2019

„KEINER SIEHT´S. EINE (R) SPÜRT´S: Multiple Sklerose – vieles ist unsichtbar Welt MS Tag – Eine Pressemeldung der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft: Unter diesem Motto ruft die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft im Vorfeld des elften Welt-MS-Tages am 30. Mai 2019 zur Teilnahme an einem bundesweiten Wettbewerb auf. Ziel ist, auf die Hindernisse im Leben mit

[weiterlesen …]



Bürger fragen – Wissenschaftler antworten: Das IQWiG legt vier neue Themen für HTA-Berichte fest

23. Januar 2019

Der „ThemenCheck Medizin“ geht in seine dritte Runde. Bürger, Patienten und Medizinexperten: Themenauswahl mit Augenmaß Depressionen bei Kindern, mHealth-Lösungen bei Multipler Sklerose, Elephantiasis und Schmerzen bei Endometriose – Fragen zu diesen vier medizinischen Themen hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in diesem Jahr aus den Vorschlägen von Bürgerinnen und Bürgern für

[weiterlesen …]



Sport und Bewegung bei multipler Sklerose (MS)

17. September 2018

Sport – Eine Pressemeldung der Fa. Celgene: Regelmäßigen Sport und mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren hat eine Vielzahl von positiven Effekten. Die Muskulatur wird gestärkt, die Ausdauer verbessert und die Koordinations- sowie Leistungsfähigkeit steigen. Auch die Psyche profitiert: Körperliche Aktivität baut Stress ab, fördert das Selbstvertrauen und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Zudem

[weiterlesen …]



Fingolimod bei Multipler Sklerose: kein Anhaltspunkt für Zusatznutzen im neuen Anwendungsgebiet

1. März 2016

Eine Studie, vier Dossierbewertungen Der Multiple-Sklerose-Wirkstoff Fingolimod (Gilenya) hat seit seiner Zulassung 2011 bereits drei frühe Nutzenbewertungen durchlaufen, die alle vorrangig auf der Zulassungsstudie TRANSFORMS beruhen. Nach einer erneuten Modifikation des Anwendungsgebiets durch die Zulassungsbehörden hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) erneut beauftragt, den Zusatznutzen des Wirkstoff

[weiterlesen …]



Dimethylfumarat bei MS: Zusatznutzen ist nicht belegt

1. August 2014

Keine Studien für direkten Vergleich / Daten für indirekten Vergleich sind unvollständig und die Auswertung ist ungeeignet Dimethylfumarat (Handelsname Tecfidera) ist seit Januar 2014 für Erwachsene mit schubförmig-remittierender Multipler Sklerose zugelassen. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat mit einer frühen Nutzenbewertung gemäß Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) überprüft, ob dieser neue Wirkstoff gegenüber der

[weiterlesen …]



Zum Anfang