Corona COVID-19

Erhöhtes Risiko für Coronavirus-Infektion bei MS?

10. März 2020

Prof. Mathias Mäurer berichtet in seinem jüngsten Blog, dass kein Grund für Panik besteht. Prof. Mäurer kann Entwarnung geben: Für MS-Kranke besteht augrund ihrer MS kein erhöhtes Risiko, sich mit dem neuartigen Corona-Virus anzustecken. Weitere Infos zu orona-Virus (COVID-19) bei MS sowie allgemein aktuelle Informationen des Robert Koch Institutes Beitrag zum neuartigen Coronavirus bei MS

[weiterlesen …]



Das Coronavirus und Multiple Sklerose (MS) – was Sie wissen müssen

27. Februar 2020

Eine Melung des DMSG-Bundesverbandes nach Quellen des Robert Koch-Institut, der Weltgesundheitsorganisation und der MSIF Die Berichte über das zuerst in China aufgetretene Coronavirus haben auch bei Menschen, die in Deutschland mit Multipler Sklerose leben, für Unsicherheit gesorgt. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. hat auf der Grundlage von Informationen der Weltgesundheitsorganisation, dem Robert Koch-Institut

[weiterlesen …]



Zum Anfang