Daten zu Kesimpta® (Ofatumumab) auf dem ECTRIMS zeigen, dass die IgG-Spiegel erhalten bleiben und die Sicherheit über einen längeren Zeitraum (~3,5 Jahre) bei Menschen mit schubförmiger Multipler Sklerose gegeben ist

14. Oktober 2021 | Kategorie: Allgemein

Eine Übersetzung der Pressemeldung von Novartis

Die Daten der offenen Kesimpta® Phase-IIIb-Verlängerungsstudie von ALITHIOS, die auf einer ca. 3,5 Jahre dauernden Exposition basierten, zeigten, dass die mittleren Immunglobulin G (IgG)-Spiegel bei den mit Kesimpta behandelten Patienten stabil blieben, und es gab keinen offensichtlichen Zusammenhang zwischen den IgG-Spiegeln und dem Risiko schwerer Infektionen.(1)

Die Daten der offenen Phase-IIIb-Verlängerungsstudie von ALITHIOS zeigten auch, dass die mittleren Immunglobulin-M-Spiegel (IgM) im Laufe der Zeit abnahmen, aber bei der Mehrheit der Patienten im Referenzbereich blieben. Die Inzidenz schwerer Infektionen war insgesamt gering.(1)

Zusätzliche ALITHIOS-Daten zeigten, dass 94% (n=139) der COVID-19-Fälle bei Erwachsenen, die mit der zielgerichteten B-Zell-Therapie behandelt wurden, einen leichten oder mittleren Schweregrad aufwiesen.(2)

Kesimpta ist eine zielgerichtete B-Zell-Therapie, die im Vergleich zu Teriflunomid, einer Erstlinienbehandlung bei Multipler Sklerose (MS), eine überlegene Wirksamkeit bei einem ähnlichen Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil aufweist.(3)

References

  1. Wiendl H., de Seze J., Bar-Or A., et al. Effect of ofatumumab on serum immunoglobulin levels and infection risk in patients with relapsing multiple sclerosis over 3.5 years. ePoster presentation at Virtual ECTRIMS Congress; October 2021.
  2. Cross AH., Delgado S., Habek M., Habek M., et al. Outcomes of COVID-19 in patients with relapsing multiple sclerosis receiving ofatumumab: data from the ALITHIOS study and post marketing surveillance. ePoster presentation at Virtual ECTRIMS Congress; October 2021.
  3. Hauser S, Bar-Or A, Cohen J, et al. Ofatumumab versus teriflunomide in relapsing multiple sclerosis. N Engl J Med. 2020;383(6):546-557. 

Die Original Meldung (englisch) von Novartis finden Sie hier.

Quelle: Novartis – übersetzt mit DeepL

Hinweis:


Die Vielzahl der MS-Medikamente macht es Betroffenen schwer, den Überblick über die infrage kommenden Medikamente zu erlangen. Daher heißt das Editorial auch überspitzt: Blicken Sie noch durch? – Eine Hilfe für MS-Patienten

Diese Website soll Ihnen behilflich sein, sich einen möglichst vollständigen Durchblick zu verschaffen!

Multiple-sklerose.com richtet sich in erster Linie an Patienten und ihre Angehörige.

Keinesfalls stellt diese Website einen medizinischen Rat oder eine Therapie-Empfehlung dar! Als Apotheker möchte ich die ärztliche Verschreibung bereichern und ergänzen. Generell kommt der Apotheker dem Informationsbedürfnis des Patienten gerne nach. Die Information kann in der Apotheke erfolgen, oder aber auch – wie hier – im Internet.

 

Schlagworte:
Zum Anfang