Digitale Förderung: Neue Social-Media-Kampagne #MoreThanMS und Benefizkonzert des Deutschen Neuro-Orchesters

2. November 2020 | Kategorie: Medien - Für Sie gelesen

Die von der Hertie-Stiftung ins Leben gerufene Social-Awareness-Kampagne #MoreThanMS startet. Außerdem fördert die Hertie-Stiftung das Benefizkonzert des Deutschen Neuro-Orchesters.

Frankfurt, 2. November 2020. In dieser Woche startet die von der Hertie-Stiftung ins Leben gerufene neue Social-Media-Kampagne #MoreThanMS, bei der drei starke Persönlichkeiten mit Multipler Sklerose filmisch porträtiert werden. Im Vordergrund stehen Momentaufnahmen aus ihrem Leben. Die Kampagnen-Spots werden auf Facebook, Instagram und YouTube sowie auf der Webseite der Hertie-Stiftung zu sehen sein. 

Die Kampagne: Leben, Mitgefühl und Respekt: #MoreThanMS
Mit der neuen Social-Awareness-Kampagne möchte die Hertie-Stiftung das Bewusstsein zur MS-Erkrankung auf menschlicher Seite fördern. Sie stellt filmisch eindrücklich dar, dass das Leben von Andreas, Karolina und Marie viele Facetten hat – nicht nur die der Multiplen Sklerose. Damit zeigt die MS-Awareness-Kampagne der Hertie-Stiftung: Der Mensch ist mehr als seine Diagnose. Die Musik zu allen drei Spots kommt von der Berlinerin Marie Garroth und ihrer Band.

Highlight: Benefizkonzert des Deutschen Neuro-Orchesters
Des Weiteren fördert die Gemeinnützige Hertie-Stiftung auch in diesem Jahr ein Benefizkonzert zugunsten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft und der Berliner Schlaganfall-Allianz. Das Deutsche Neuro-Orchester wird am 3. November um 20 Uhr auf der Website des virtuellen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) zu sehen sein. Gespielt wird die Streicherserenade C-Dur, Op. 48, von Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Interessierte können das Konzert auf dem YouTube-Kanal des Deutschen Neuro-Orchesters auch im Nachgang abrufen. 

Quelle: Hertie-Stiftung

Autor / online gestellt: CWF

Hinweis:


Die Vielzahl der MS-Medikamente macht es Betroffenen schwer, den Überblick über die infrage kommenden Medikamente zu erlangen. Daher heißt das Editorial auch überspitzt: Blicken Sie noch durch? – Eine Hilfe für MS-Patienten

Diese Website soll Ihnen behilflich sein, sich einen möglichst vollständigen Durchblick zu verschaffen!

Multiple-sklerose.com richtet sich in erster Linie an Patienten und ihre Angehörige.

Keinesfalls stellt diese Website einen medizinischen Rat oder eine Therapie-Empfehlung dar! Als Apotheker möchte ich die ärztliche Verschreibung bereichern und ergänzen. Generell kommt der Apotheker dem Informationsbedürfnis des Patienten gerne nach. Die Information kann in der Apotheke erfolgen, oder aber auch – wie hier – im Internet.

 

Zum Anfang