Bayer


Im Fokus der Multiplen Sklerose Forschung: Wissen erweitern

Während die Forscher nach neuen Wirkstoffen suchen, treiben die Entwickler von Bayer die Verbesserung der Behandlung mit dem bewährten Wirkstoff auf andere Weise voran. So wurde 2005 eine Studie abgeschlossen, die Ärzte und Patienten aufhorchen ließ: Eine frühzeitige Behandlung von Multipler Sklerose bei einem ersten klinisch isolierten Syndrom kann das Risiko um etwa die Hälfte senken, eine klinisch gesicherte MS zu entwickeln.

Zusätzliche Auswertungen von Studien liefern immer neue und relevante Informationen. Eine frühzeitige Behandlung ist wichtig und beeinflusst langfristig das Fortschreiten von MS, was sich sowohl auf die Erwerbstätigkeit als auch auf die Lebensqualität auswirkt. Das Unternehmen wird auch weiterhin mit zentralen akademischen Institutionen und Forschern zusammenarbeiten, um relevante Informationen zu gewinnen, die der MS-Fachwelt dienen. Dazu gehören auch Einzelheiten über den Gebrauch von neuen Injektoren.

Quelle: Bayer


Wie alle im Bereich der Multiple Sklerose tätigen Firmen hat auch Bayer eine MS Website, die sich an Patienten wendet: www.ms-gateway.de

Zum Anfang