TECFIDERA® (Dimethylfumarat)


Die wichtigsten Fakten im Überlick

TECFIDERA® (Dimethylfumarat) der Firma Biogen zählt zur Gruppe der Basistherapeutika.

Tecfidera® reduziert die jährliche Schubrate und verringert die Wahr-scheinlichkeit des Fortschreitens krankheitsbedingter Behinderung, wie die Zulassungsstudien mit etwa 2.000 MS-Patienten, alle mit einem schubförmigen Verlauf, gezeigt haben. Im Vergleich zu Placebo hatten Patienten, die mit Tecfidera® behandelt worden waren, eine über 40 % niedrigere jährliche Schubrate. Auch die Krankheitsaktivität im MRT war bis zu 85 % reduziert. Während der Gesamtdauer der Studien, die über zwei Jahre verliefen, war das Risiko, dass sich unter Tecfidera® der Behinderungsgrad verschlechtert, um über 40 % reduziert.

Quelle: Patientenaufklärung zur Behandlung mit TECFIDERA® / Kompetenznetz Multiple Sklerose

Die Anfangsdosis beträgt 120 mg zweimal 1 Hartkapsel täglich. Nach 7 Tagen sollte die Dosis auf die empfohlene Erhaltungsdosis von 240 mg zweimal täglich erhöht werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Bisher liegen keine oder nur sehr begrenzte Erfahrungen mit der Anwendung von Dimethylfumarat bei Schwangeren vor. Tierexperimentelle Studien haben eine Reproduktionstoxizität gezeigt. Die Anwendung von Tecfidera während der Schwangerschaft und bei Frauen im gebärfähigen Alter, die nicht zuverlässig verhüten, wird nicht empfohlen. Tecfidera sollte in der Schwangerschaft nur bei eindeutigem Bedarf angewandt werden, wenn der mögliche Nutzen das potentielle Risiko für den Fötus rechtfertigt.

Quelle: Fachinformation TECFIDERA® Hartkapseln

Hier finden Sie demnächst noch mehr Informationen über TECFIDERA®. Abbonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, damit Sie auf dem Laufenden bleiben.


Zielsetzung dieser Website:

Die Vielzahl der MS-Medikamente macht es Betroffenen schwer, den Überblick über die infrage kommenden Medikamente zu erlangen. Daher heißt das Editorial auch überspitzt: Blicken Sie noch durch? – Eine Hilfe für MS-Patienten

Diese Website soll Ihnen behilflich sein, sich einen möglichst vollständigen Durchblick zu verschaffen!

Multiple-sklerose.com richtet sich in erster Linie an Patienten und ihre Angehörige.

Keinesfalls stellt diese Website einen medizinischen Rat oder eine Therapie-Empfehlung dar! Als Apotheker möchte ich die ärztliche Verschreibung bereichern und ergänzen. Generell kommt der Apotheker dem Informationsbedürfnis des Patienten gerne nach. Die Information kann in der Apotheke erfolgen, oder aber auch – wie hier – im Internet.

Zum Anfang