Beiträge zum Stichwort ‘ Merck ’

Blicken Sie noch durch? – Eine Hilfe für MS-Patienten

4. August 2021

Welche Therapie für sie eventuell am besten passt In den vergangenen Jahren haben die MS-Forschung und damit auch die MS-Therapie eine enorme Entwicklung gemacht. Hier ein Fortschritt, dort ein Fortschritt. Wirksamkeit, Nebenwirkungen und Komfort in der Verabreichung spielen eine entscheidende Rolle. Hier gilt es, gut abzuwägen! Diese Website soll eine Hilfe für MS-Patienten und ihre

[weiterlesen …]



Covid-19 Impfung bei MS:

26. April 2021

Daten aus Israel zeigen einen verringerten Impferfolg unter Ocrelizumab und Fingolimod Laut Statista – Stand: 20. April 2021 – liegt Israel bei den Covid-19- / Corona-Impfungen mit Abstand vorne: Dort wurde bereits mehr als die Hälfte der Bevölkerung geimpft (57,7 Prozent).* Eine kürzlich veröffentlichte Studie aus Israel kommt zu folgender Zusammenfassung: Eine schützende humorale Immunität

[weiterlesen …]



Neue Daten belegen die Bildung protektiver Antikörper auf herkömmliche Impfstoffe bei RMS-Patienten unter MAVENCLAD®-Therapie

25. Februar 2021

Merck hat heute neue Daten der Studie MAGNIFY-MS zu MAVENCLAD® (Cladribin-Tabletten) bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (RMS) bekannt gegeben. Laut retrospektiver Analyse der MAGNIFY-MS-Studie entwickeln Patienten über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten protektive Antikörpertiter nach Impfung gegen saisonale Influenza- oder Varizella-Zoster-Viren, und zwar unabhängig vom zeitlichen Abstand zwischen Vakzinierung und MAVENCLAD®-Einnahme Erste Ergebnisse

[weiterlesen …]



Globale Studie der Embracing Carers™-Initiative von Merck belegt massive Auswirkung von Covid-19 auf Wohlbefinden von pflegenden Angehörigen

16. Februar 2021

Merck hat heute die Ergebnisse einer globalen Befragung im Rahmen seiner Embracing Carers™-Initiative zur Auswirkung von Covid-19 auf pflegende Angehörige bekannt gegeben Ergebnisse zeigen: Covid-19 erhöht Anforderungen an pflegende Angehörige und verschlechtert deren psychische, physische und finanzielle Gesundheit maßgeblich. Globale Initiative Embracing Carers™ von Merck will Anerkennung und Bewusstsein für die zentrale Rolle von Pflegenden

[weiterlesen …]



Jenaer Neurologe erhält Multiple Sklerose-Forschungspreis

26. November 2020

Für seine Studienidee zur Behandlung von Multiple Sklerose in der Schwangerschaft erhält PD Dr. Florian Rakers vom Universitätsklinikum Jena den diesjährigen Multiple Sklerose-Forschungspreis „Grant for Multiple Sclerosis Innovation (GMSI)“. Die international renommierte Förderung wird bereits zum achten Mal für Forschungsprojekte vergeben, die Diagnose und Therapie der neurologischen Autoimmunerkrankung verbessern helfen. „MS-Kinder“ heißt die klinische Studie,

[weiterlesen …]



ACTRIMS-ECTRIMS MSVirtual2020:

11. September 2020

Neue Daten untermauern schnellen Wirkeintritt und Sicherheit der zugelassenen Therapie mit MAVENCLAD® In der MAGNIFY-MS-Studie zeigte sich unter Cladribin-Tabletten ab Ende des ersten Monats ein Wirkeintritt, der verglichen zur Baseline signifikant schneller in allen Studienzeiträumen war. Sicherheitsanalyse nach Zulassung weist kein erhöhtes Risiko für virale Atemwegsinfektionen und niedrigere Malignitätsraten als im klinischen Studienprogramm auf. Daten

[weiterlesen …]



Aktuelle Real-World-Daten zur Therapie der hochaktiven schubförmigen Multiplen Sklerose

30. Juli 2020

Substanz-Profil von Cladribin-Tabletten bestätigt sich in der klinischen Praxis Patienten mit Schüben im ersten Jahr können von einer Fortführung der Therapie mit Cladribin-Tabletten im Jahr 2 profitieren Darmstadt, 30. Juli 2020 – Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, informierte im Rahmen der Webinar-Reihe MS 360° mit einem virtuellen Satellitensymposium an Rande des EAN-Kongresses zur Therapie

[weiterlesen …]



Wirksamkeit und Sicherheit von MS-Therapien

15. Juli 2020

Aktuelle Real-World-Daten bei hochaktiver schubförmiger Multipler Sklerose MS-Therapien während der Corona-Pandemie: Experten empfehlen sorgfältige Risiko-Abwägung Wirksamkeit und Verträglichkeit von Cladribin-Tabletten bestätigten sich im Behandlungsalltag Schwangerschaft und Stillzeit mit MS: Interferon beta und Cladribin-Tabletten bieten therapeutische Perspektiven Darmstadt, 15. Juli 2020 – Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, informierte im Rahmen der Webinar-Reihe MS 360° mit

[weiterlesen …]



EU schließt Abkommen mit Roche und Merck über Covid-19-Arzneien

8. Juli 2020

Reuters Deutschland berichtet Die EU-Kommission hat laut einem Insider mit den Pharmakonzernen Roche und Merck Abkommen über die Lieferung von Medikamenten zur versuchsweisen Behandlung von Covid-19-Patienten abgeschlossen. (Reuters) Hierbei handelt es sich um die beiden Medikamente RoActemra® (Roche) und das Multiple-Sklerose-Mittel Rebif® (Merck). Lesen Sie hier die Meldung von Reuters. Autor / online gestellt: JF



Merck und Twitch bringen am Welt-MS-Tag Betroffene miteinander in Kontakt

29. Mai 2020

Merck hat heute eine innovative Kooperation mit Twitch bekannt gegeben. 28 Mai 2020 | Darmstadt, Deutschland Merck und Twitch setzen sich am Welt-MS-Tag gemeinsam für ein besseres Verständnis hinsichtlich der Auswirkungen von Multipler Sklerose (MS) ein Livestream-Veranstaltung am 30. Mai mit Twitch-Influencern im Zeichen des offiziellen Mottos MS Connections zur Stärkung des öffentlichen Bewusstseins, Sammlung

[weiterlesen …]



Zum Anfang